S Sächsilüte – das Sechseläuten

16. April 2006

Das Sechseläuten – oder s Sächsilüte wie man im Dialekt sagt – ist eine Zürcher Spezialität. Man feiert dieses Fest nur in der Stadt Zürich. Es ist ein Frühlingsfest. Man will damit den Winter vertreiben.

Das Sechseläuten findet immer an einem Montag statt. Normalerweise ist es der dritte Montag im April. Aber wenn der dritte Montag wie dieses Jahr der Ostermontag ist, ist das Sächseläuten eine Woche später. Deshalb findet das Sächseläuten dieses Jahr am 24. April und nicht am 17. April statt.

Am Sonntag vor dem Sechseläuten gibt es einen Umzug für Kinder zwischen fünf und fünfzehn Jahren. Die Kinder tragen traditionelle Kostüme oder historische Uniformen (Panoramabild vom Kinderumzug).
Das eigentliche Sechseläuten beginnt am Montag. Am Nachmittag findet der Zug der Zünfte statt. Zünfte waren im Mittelalter Vereinigungen von Handwerkern. Es gibt zum Beispiel die Zunft der Bäcker, die Zunft der Scheider etc. Die Mitglieder sind aber heute meistens keine Bäcker und Schneider mehr, sondern Ärzte, Juristen oder Lehrer.
Alle tragen traditionelle Kostüme und Uniformen. Beim Umzug sind auch viele Pferde und Musikkappellen dabei. Der Umzug endet am See, auf der Sechseläutenwiese in der Nähe vom Bellvue (Umzugsroute).
Frauen dürfen nur als Ehrengäste beim Umzug mitgehen. Letztes Jahr war das zum Beispiel Fiona Hefti, die Miss Schweiz 2005. Alle anderen Frauen über fünfzehn Jahren dürfen nicht mitmachen. Deshalb organisiert die Zürcher Frauenzunft einen eigenen Umzug. Er findet direkt vor dem Umzug der Zünfte statt.

Auf der Sechseläutenwiese steht ein grosser Holzstapel. Auf diesem Scheiterhaufen steht eine Schneemannfigur, der Böög. Er symbolisiert den Winter. Sein Körper besteht aus Holzwolle, Stoff und Papiermaché. Sein Kopf ist mit Feuerwerk gefüllt. Der Böög ist mehr als 3 Meter gross und wiegt ca. 100 Kilo.
Um Punkt sechs Uhr (= wenn es sechs Uhr läutet) wird das Holz angezündet. Die Reiter der verschiedenen Zünfte reiten um das Feuer. Alle warten auf die Explosion. Wenn der Kopf des Böögs schnell explodiert, wird der Sommer schön. Wenn es lange dauert, gibt es einen kalten und regnerischen Sommer (Panoramabilder vom Zug der Zünfte und von der Verbrennung des Böögs).
Seit 1991 laden die Zünfte jedes Jahr einen anderen Gastkanton ein. Dieser Kanton stellt sich am Sechseläutenwochenende vor. Dieses Jahr ist es mein Kanton, der Aargau.

Linktipp: Tagesschau vom 18. April 2005: Der letzte Beitrag (ganz unten auf der Seite) handelt vom Sechseläuten.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Laden ... Laden ...

Abgelegt unter: Für Lehrende,Für Lernende,Landeskunde

Schlagwörter:,

13 Kommentar schreiben Kommentar schreiben

  • 1. schaTTenzeit » Blog&hellip  |  20. April 2006 um 09:56

    [...] Für alle Nicht-Schweizer und wer sonst noch nicht weiss, was es mit dem Böögg auf sich hat: das DaF-Blog erklärt das “Sächsilüte”. [...]

  • 2. Jens  |  23. April 2006 um 07:35

    Hallo,
    Du hast vergessen zu erwähnen, dass in diesem Jahr der Böög entführt worden ist und darum nur ein Ersatzböög angezündet werden kann.
    Gruss, Jens

  • 3. Cornelia  |  23. April 2006 um 09:35

    Könnte eventuell daran liegen, dass der Artikel vor der Entführung geschrieben wurde …. :-) Ich wusste davon nicht im Voraus.
    Vielen Dank für das Update.

  • 4. Cornelia  |  23. April 2006 um 09:53

    Die Aktion des Gastkantons Aargau kann man in der Tagesschau vom 22. April “nachsehen”. Der relevane Beitrag heisst “Besetzung”.

    Den Bericht zur Entführung findet man in der Tagesschau vom 19. April im Beitrag “Nachrichten Inland”.

  • 5. denise  |  25. April 2006 um 09:36

    weiss jemand wieso der böög “böög” heisst?

  • 6. DaF-Blog » Die Grü&hellip  |  17. September 2006 um 06:32

    [...] Man kann zum Beispiel nachlesen, warum die Einführung des Frauenstimmrechtes so lange dauerte (erst 1971 und nicht etwa 1848), wie sich die Ernährung verändert hat, wer im ersten Bundesrat sass, wie das Sechseläuten entstand (siehe auch hier), oder durch welche Katastrophe das Dorf Goldau zerstört wurde (2006 ist das jetzt 200 Jahre her). [...]

  • 7. B. Remund  |  15. April 2007 um 22:20

    Um welchr Zeit ist am montag der Umzug?
    hg b

  • 8. svenja  |  16. April 2007 um 10:05

    weiss jemand ob es dort eine “chilbi” gibt?

  • 9. Cornelia  |  16. April 2007 um 10:13

    Der Umzug beginnt um 15.00 Uhr (Siehe hier: http://www.z-z-z.ch/sechselauten/umzug.php

  • 10. DaF-Blog » Sächsil&hellip  |  20. April 2009 um 00:10

    [...] und die Stadtzürcher haben am Nachmittag frei. Mehr über dieses Frühlingsfest könnt ihr in diesem ältern Beitrag [...]

  • 11. Sächsilüte « Rive&hellip  |  20. April 2009 um 20:09

    [...] S Sächsilüte – das Sechseläuten [...]

  • 12. Ab A2 « Rivella49&#&hellip  |  26. April 2009 um 13:09

    [...] S Sächsilüte – das Sechseläuten  [...]

  • 13. B2-Deutsch « Rivell&hellip  |  26. April 2009 um 13:59

    [...] S Sächsilüte – das Sechseläuten  [...]

Kommentar schreiben

(erforderlich)

(erforderlich), (Versteckt)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

URL für Trackbacking  |  RSS -feed für Kommentare zu diesem Beitrag.


Linktipp

SPRACHLICH: Dies, DaF, ecetera.
Für Lernende (Aussprache, Grammatik, Hörverstehen und mehr) und Lehrende.

Kategorien

Neueste Kommentare

Blogs: DaF

Blogs: Lernende

Blogs: Sprache und (Online-)Lernen

DaF extern

 

April 2006
M D M D F S S
« Mrz   Jun »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Meta

Stichwortsuche


  • (Spiel-)Vorlage (20)
  • A1 (150)
  • A2 (227)
  • Abzählverse (1)
  • Adjektive (1)
  • Advent (2)
  • Adventskalender (3)
  • akademisch (15)
  • ALSIC (1)
  • anfänger (5)
  • Anleitung (3)
  • Anleitungen (3)
  • App (5)
  • Arbeitsblatt (47)
  • Audacity (4)
  • Audio (55)
  • audio-lingua (4)
  • Audioforum (2)
  • ausdio (1)
  • Ausspracheregeln (12)
  • Ausspracheübung (29)
  • Aussprachewörterbuch (4)
  • authentisch (9)
  • authentische Texte (16)
  • automatisierung (5)
  • autonomes Lernen (31)
  • Autorensoftware (10)
  • B1 (281)
  • B2 (256)
  • Babylonia (1)
  • Beamer (1)
  • Beruf (1)
  • Berufe (2)
  • Bewegung (1)
  • Bewerbung (1)
  • bewerten (1)
  • Bilder (7)
  • bildwörterbuch (1)
  • blix (2)
  • blogs (4)
  • Bräuche (3)
  • Businessdeutsch (1)
  • CC (12)
  • Computerlinguistik (1)
  • Creative Commons (23)
  • DACH(L) (13)
  • daf-blogosphäre (5)
  • dafwebkon (4)
  • DDR (2)
  • dekodieren (2)
  • Deskriptoren (1)
  • deutsche Welle (10)
  • Deutschland (4)
  • Dialekt (9)
  • Dialoge (3)
  • DICE (1)
  • Didaktik (5)
  • digitalisieren (1)
  • Diktat (8)
  • Diskussion (4)
  • diskutieren (7)
  • Durchsage (1)
  • dwds (2)
  • Einsatz von E-Learning (40)
  • Energie (3)
  • Englisch (3)
  • englischer Beitrag (14)
  • Essen (11)
  • Etymologie (1)
  • Fachsprache (5)
  • Fachwortschatz (2)
  • feedback (1)
  • Feiertage (5)
  • Flash (2)
  • Flüssigkeit (2)
  • Fragesätze (1)
  • Frauenstimmrecht (1)
  • Freizeit (2)
  • Fremdwörter (2)
  • Fugen-Element (2)
  • Fussball (1)
  • Gastbeiträge (1)
  • Gedächtnistraining (1)
  • Gedicht (1)
  • Genitiv (1)
  • GER (2)
  • Geschichte (7)
  • Gesellschaft (1)
  • gesprochene Sprache (1)
  • gesundheit (1)
  • GFL (1)
  • google (2)
  • Grammatik (4)
  • gruppenarbeit (12)
  • Handy (5)
  • Heidi (2)
  • Hilfsmittel (2)
  • Hirschfeld (1)
  • Hören und Sehen (41)
  • Hörsehverstehen (6)
  • Hörübung (20)
  • Hörverstehen (7)
  • Hotpotatoes (8)
  • html (1)
  • Humor (2)
  • IDT (22)
  • imperativ (2)
  • improvisieren (2)
  • IMS (1)
  • Info-DaF (1)
  • Interaktiv (10)
  • interkulturell (6)
  • Interview (6)
  • Intonation (4)
  • IPA (5)
  • Karten (3)
  • kollaborativ (2)
  • Kollokation (2)
  • Kölsch (1)
  • Kommunikation (3)
  • Komposita (7)
  • kontrastiv (2)
  • Korpora (2)
  • Kreuzworträtsel (2)
  • Krimi (3)
  • Kriterien (1)
  • Kurzfilm (2)
  • Kurzfilme (3)
  • Landessprachen (1)
  • learning-apps (3)
  • Lehrerrolle (2)
  • Lehrmittel (2)
  • lernerzentriert (31)
  • Lernplattform (6)
  • Lerntipps (30)
  • Lesen (1)
  • Lieder (2)
  • Literatur (2)
  • LL&T (2)
  • LMS (3)
  • lückenfüller (1)
  • Lückentexte (5)
  • Makros (1)
  • Männer und Frauen (2)
  • Mauer (1)
  • Medien (1)
  • mehrsprachig (35)
  • Methode (2)
  • Methodik (2)
  • Methodik A2 (1)
  • mitlesen (1)
  • mitmachen (7)
  • mitsprechen (1)
  • mobiles Lernen (1)
  • Modalverben (3)
  • Multimediaintegration (1)
  • Multiple Choice (2)
  • Musik (1)
  • Musikvideo (8)
  • Nachrichten (3)
  • Nationalität (1)
  • nievau c (1)
  • Niveau C (200)
  • Niveau C1 (1)
  • ohne Vorkenntnisse (1)
  • ohne Login (6)
  • ohne Vorbereitung (2)
  • Open Office (1)
  • open source (2)
  • österreichisches Deutsch (5)
  • Partnerarbeit (13)
  • Passiv (1)
  • Pausierung (3)
  • Phonem-Graphem (17)
  • phonematisches Hören (9)
  • Phonetik (2)
  • phonologische Form (1)
  • plattformübergreifend (1)
  • Podcast (11)
  • Poesie (2)
  • Politik (5)
  • Portfolio (1)
  • präpositionen (1)
  • Präteritum (2)
  • Programme für E-Learning (49)
  • Projekt (14)
  • Projekte (1)
  • Projektorganisation (3)
  • Quiz (4)
  • Radio (1)
  • Radko (1)
  • Ratgeber (1)
  • Rechtschreibung (13)
  • Redemittel (3)
  • Reflexion (2)
  • Reisen (2)
  • Relativätze (1)
  • Ressourcen für E-Learning (39)
  • Rezension (16)
  • Rhythmus (4)
  • Rollenspiel (2)
  • Roman (2)
  • Satzakzent (1)
  • schnell (1)
  • Schweizer Hochdeutsch (31)
  • Schweizerisch (1)
  • Schweizerisches (87)
  • Schwyzerdütsch (10)
  • SCORM (1)
  • sehen (1)
  • selbeermachen (1)
  • selbermachen (19)
  • selektiv lesen (1)
  • selektives Hören (4)
  • selektives Lesen (1)
  • Silbe (8)
  • Skype (1)
  • Slideshare (4)
  • sms (1)
  • Spielfilm (4)
  • spielform (15)
  • sport (1)
  • Sprachbetrachtung (2)
  • Sprache (8)
  • Sprachkurs (2)
  • Sprachlerncommmunity (4)
  • Sprachlerncommunity (1)
  • Sprechaufgaben (2)
  • Sprechaufträge (2)
  • Sprechübung (3)
  • Stadtführung (2)
  • Standardsprache (6)
  • Statistik (8)
  • Statistiken (1)
  • Strategien (5)
  • Studium (1)
  • Südtirol (2)
  • Syntax (8)
  • Szeneprotokoll (1)
  • Tags (1)
  • Tandem (1)
  • Tandemlernen (7)
  • Tanskription (1)
  • technische Tipps (15)
  • Templates (1)
  • Test (2)
  • Text (1)
  • text-to-speech (1)
  • Textrekonstruktion (9)
  • Textsorte (1)
  • Theater (1)
  • Tourismus (5)
  • Traditionen (6)
  • Transkirpte (1)
  • Transkription (9)
  • übersetzen (1)
  • Übungsgenerator (4)
  • Umfrage (8)
  • Unterichtsidee (1)
  • Unterrichtsidee (3)
  • Untertitel (3)
  • Urheberrecht (2)
  • Varietäten (33)
  • VBZ (1)
  • Veranstaltungen (1)
  • verben (6)
  • Verkehr (2)
  • Verständlichkeit (1)
  • Video (122)
  • Videos (1)
  • Voice Thread (2)
  • Vokale (4)
  • Vorentlastung (2)
  • Vorlesen (3)
  • Vortrag (6)
  • Wechselspiele (3)
  • Wegbeschreibung (2)
  • Weihnachten (14)
  • Weiterbildung (3)
  • Werbung (6)
  • Wettbewerb (2)
  • wetter (1)
  • Whiteboard (2)
  • Wiki (2)
  • Wissenschaft (5)
  • wohnen (2)
  • Word (4)
  • wordpress (5)
  • Wortakzent (18)
  • Wortbildung (13)
  • Wörterbuch (3)
  • Wörterbuchbenutzung (3)
  • Wörterbücher (16)
  • Wortgruppenakzent (2)
  • Wortlisten (1)
  • Wortschatz (4)
  • Wortschatzliste (1)
  • Wortsuche (2)
  • Zahlen (2)
  • Zeit (1)
  • Zeitschrift (7)
  • zeitung (2)
  • ZIF (2)
  • Zungenbrecher (2)
  • Zuordnungsübung (5)
  • Zürich (1)
  • Zusamenfassung (2)